News

Aktivitäten
Sportfest 2009

Zum diesjährigen Sportfest laden wir Sie recht herzlich ein:

 

Resümee Saison 08/09
Der 2. Vorstand hat das (Vor)Wort

Verehrte Fußballfreunde,

recht herzlich willkommen zum heutigen Saisonabschlussspiel des FC Germania Schwarzach im Hohlerwaldstadion. Besonders begrüßen möchte ich auch unseren heutigen Spielgegner aus Söllingen mit seinen mitgereisten Fans sowie die Schiedsrichter der beiden Begegnungen.

Für mich persönlich ist dies sicher ein besonderes Rheinmünster-Derby, da ich seit 1999 in Söllingen wohnhaft bin. Trotzdem mögen es mir die Fans des FVS verzeihen, wenn mein Herz am heutigen Tag doch einen Tic mehr für den FCG schlägt.

Für die Germanen heißt es zum heutigen Rundenabschluss den dritten Tabellenplatz zu vertei-digen. Wären zum Saisonstart nicht zu viele Punkte verschenkt worden, könnte man sicher noch ein Wörtchen bei der Vergabe der Meisterschaft mitreden.

Doch nach dem letztjährigen Abstieg aus der Bezirksliga musste sich die Mannschaft erst wieder an das Siegen gewöhnen, was ihr anfangs recht schwer viel.

Mit zunehmenden Rundenverlauf etablierte man sich aber im oberen Tabellendrittel und so verließ man bis zur heutigen Begegnung nur 5 mal den...

mehr...
Vorwort vom Trainer
FCG Schwarzach - FV Söllingen

Hallo liebe Zuschauer und Anhänger des FC Germania Schwarzach,

Ich begrüße Euch herzlich zu unserem heutigen Heimspiel gegen den FV Söllingen. Die Brisanz dieser Partie lässt sich nicht mehr aus der Tabellenkonstellation ableiten. Meine Mannschaft steht aktuell auf dem 3. Tabellenplatz der nicht mehr verbessert werden kann und unsere Gäste um den zu Saisonende scheidenden Spielertrainer Herrmann finden sich im gesicherten Mittelfeld der Tabelle. Es geht im heutigen Derby also hauptsächlich darum, unsere bisher makellose Rheinmünster-Derbybilanz auch zu bewahren und uns, wenn möglich, mit einem Sieg von Euch in die Sommerpause zu verabschieden. Dieses Unterfangen ist dann möglich, wenn es meiner Defensive gelingt die torgefährliche Söllinger Angriffsreihe zu kontrollieren und die oftmals anfällige Gästeabwehr unter Druck zu setzen. Sollten wir dieses Vorhaben in die Tat umsetzen, werden wir das Spielfeld als Sieger verlassen. Ich wünsche allen FCG Anhängern und auch der Mannschaft diesen Erfolg, mit dem im Rücken sicherlich der...

mehr...
Plakat
Aktivitäten
Kuh-Lotto + Sonderverlosung

Nach dem letzten Heimspiel der Saison 08/09 findet am 06.06.2009 das Kuh-Lotto am Sportplatz statt.

Der Losbesitzer des Feldes, das von der Kuhflade getroffen wird, gewinnt einen Plasma-Fernseher im Wert von 800 Euro. Für die 8 umliegenden Felder gibt es weitere wertvolle Sachpreise (u.a. ein Kärcher Hochdruckreiniger im Wert von 600 Euro).

 

Die Sonderverlosung findet am 14.6.2009 im Rahmen des Sportfestes (11.6.-14.06.) im Hohlerwald statt.

Zu gewinnen gibt es einen "VW Fox" im Wert von 12.000 Euro.

 

Der Lospreis beträgt 2,50 Euro. Die Lose können im Clubhaus bzw. bei jedem aktiven Mitglied erworben werden.

 

Die Spielregeln für das Kuh-Lotto:
Das gesamte Spielfeld des Hartplatzes gilt als Kuhfladen- bzw. Gewinnfläche und wird im Vorfeld abgemessen. Das Spielfeld wird in Quadratmeterfelder eingeteilt, so dass ausreichend Feldnummern zur Verfügung stehen.
Die Quadratmeterfläche, die von dem Kuhfladen der Kuh als Erstes getroffen wird, gewinnt den Hauptpreis. Die acht angrenzenden bzw. darum herum liegenden Quadratmeterflächen bzw. Feldnummern erhalten jeweils weitere...

mehr...
Vorwort
FC Germania Schwarzach - SV Neusatz; Sonntag, 24.05.09 15:00 Uhr

Liebe Fußballfreunde,

zum heutigen Heimspiel des FC Germania Schwarzach gegen den SV Neusatz darf ich Sie recht herzlich im Hohlerwald begrüßen. Ein besonderer Willkommensgruß an unsere Gäste aus Neusatz mit ihrem Trainer Armin Reichmann, den Betreuern und mitgereisten Fans sowie den Schiedsrichtern der Begegnungen.

Mit einem 1:4 kehrten unsere Schützlinge aus Oberachern zurück. Dies war erst unsere 4 Saisonniederlage und zudem die erste Niederlage mit mehr als einem Treffer Unterschied. Nun gilt es diese höchste Saisonniederlage im Heimspiel gegen den SVN wieder wett zu machen, zumal man noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen hat, welches mit 1:2 verloren ging. Motivation dürfte es auch aus dem Treffen mit unserem ehemaligen Trainer Armin Reichmann geben. Wurde doch schon vor Rundenbeginn darüber spekuliert und gestichelt, welcher Verein am Rundenende die Nase vorne hat. Derzeit haben wir alle Trümpfe in der Hand und könnten mit einem Heimsieg den hervorragenden 3. Tabellenplatz festigen. Dies ist...

mehr...
Aktivitäten
Elfmeterschießen am 13.06.2009

Auch in diesem Jahr findet im Rahmen des Sportfestes am Samstag, den 13.06.2009 unser Elfmeterschießen für Hobbymannschaften statt.

Jede Mannschaft stellt fünf Elfmeterschützen und einen Torwart. Um eine gewisse Chancengleichheit zu gewährleisten, sind Spieler, die in der vergangenen Spielrunde am aktiven Spielbetrieb teilgenommen haben, nicht zugelassen. Bei genügend Anmeldungen wird auch wieder eine separate Damenkonkurrenz ausgetragen.

Das Startgeld beträgt 10 €, die jedoch wieder komplett in Verzehrbons eingetauscht werden. Die beiden Endspielteilnehmer erhalten Preise.

Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen. Anmeldungen bis spätestens 06.06.2009 bei Karsten Ott Tel. 07227 992388 oder 0151 10862117.

Aktivitäten
Hobbyturnier am 11.06.2009

Im Rahmen des diesjährigen Sportfestes veranstaltet der FC Germania Schwarzach am Donnerstag, den 11. Juni 2009, (Fronleichnam) wieder ein Fußballturnier für Hobbymannschaften.

Die Mannschaften bestehen aus einem Torwart und fünf Feldspielern. Der Sieger erhält ein Preisgeld von 100 €.

Wer Interesse hat, der kann sich bis spätestens 07. Mai 2009 unter folgender E-Mail-Adresse anmelden: n-neumaier@freenet.de

Pressebericht
SV Oberachern 2 : FC Germania Schwarzach 4:1 (1:0)

Die Landesliga-Reserve zeigte die stärkste Leistung seit langer Zeit und siegte gegen den Tabellendritten auch in dieser Höhe verdient. Matchwinner beim SVO war Routinier Christian Bauer, der zwei Treffer selbst erzielte und das vorentscheidende 2:0 glänzend vorbereitete.

Die Gäste zeigten zwar einige gute Ansätze, doch gegen die konzentriert aufspielende SVO-Defensive gab es in den ersten 45 Minuten so gut wie kein Durchkommen. In der 21. Minute setzte Christian Bauer einen Freistoß vom Strafraumeck unhaltbar für Germania-Keeper Manuel Näpelt zum 1:0 ins Eck. Patrick Braun (12./20./26.) und Sezgin Güler (17.) hatten weitere Möglichkeiten zu einer höheren Pausenführung.

SVO-Schlussmann Pascal Strübel wurde erstmals nach einer Stunde bei einem Freistoß von Marcus Kistner ernsthaft geprüft. Im Gegenzug setzte sich Christian Bauer auf der rechten Seite gegen mehrere Gegenspieler durch. Seine mustergültige Hereingabe brauchte Benjamin Müller nur noch zum 2:0 über die Linie zu schieben. Drei Minuten nach seiner Einwechslung erhöhte der lange verletzte Anton...

mehr...
Vorbericht
SV Oberachern 2 : FC Schwarzach, Sonntag 15.00 Uhr

Noch steht die Landesliga-Reserve auf dem sicheren Rang 13, doch spätestens nach der 3:4 Niederlage beim FV Stollhofen wird die Luft nach unten immer dünner. Ganze zwei Pünktchen trennen den Vorjahresvierten noch von Schlusslicht Altschweier.
Deshalb ist ein Sieg am Sonntag Pflicht, auch wenn der Gegner zu den Topteams der Liga zählt. In 26 Punktspielen musste der FC Schwarzach erst dreimal als Verlierer den Platz verlassen. Auf der anderen Seite stehen für den Tabellendritten aber bereits zwölf Remis zu Buche. Deshalb ist der Zug nach ganz oben mit elf bzw. zwölf Punkten Rückstand auf das Führungsduo Vimbuch und Kappelrodeck/Waldulm bereits abgefahren. Die Elf aus Rheinmünster kann also befreit aufspielen.
Die eklatante Abschlussschwäche ist mit ein Grund für die derzeitige Misere bei den Achertälern. Jetzt fällt mit Darko Saban (11 Saisontore) auch noch der bislang beste Torschütze aus.
Mit Glücksgöttin Fortuna war die Elf von Coach Mirko Karcher in dieser Saison nur ganz...

mehr...
Schwarz_kappro_090503_02
Pressebericht
Spitzenspiel Kreisliga A

FC Germania Schwarzach – FSV Kappelrodeck/Waldulm

Die Vorzeichen standen gut für ein echtes Spitzenspiel in der Kreisliga A. Es sei vorweggenommen, diesem Anspruch wurden beide Mannschaften gerecht. Der Gast ging das Spiel an wie man es von einem Tabellenführer erwartet. Der FSV spielte schnell, konzentriert und nach Möglichkeit nach vorne ohne aber das Heimtor in Gefahr zu bringen. Es dauerte 15 Minuten bis der FC, immerhin Tabellendritter, das Spiel annahm und sich nun auf den Gegner einstellte. Der Mannschaft war offensichtlich bewusst, dass an diesem Tag mit der zuletzt gezeigten Leistung nichts zuholen ist. Und so entwickelte sich eine ausgeglichene, ansehnliche Partie.


Nach guten Kombinationen beider Mannschaften erspielte sich Schwarzach in der 32. Minute die erste echte Torchance. Nach klugem Pass des früh eingewechselten M. Lusch verfehlte Ralf Küpferle auf Ablage von Rico Mayer nur knapp das Tor. Dann die Führung der Gastgeber. Erneut Lusch mit einem gut getimten Ball auf...

mehr...