News

Spielbericht: Anton Haunß
FC Schwarzach – SC Eisental 3:0 (1:0; Kreisliga A Süd)

Von Anfang an waren die Gastgeber das feldüberlegene Team, vergaben jedoch in der ersten halben Stunde mehrere gute Möglichkeiten. Den Bann brach in der 30. Minute Jannik Zink, als er nach einem Doppelpass allein auf das Tor zulief und den Ball einnetzte. Auch nach dem Rückstand gaben die Gäste ihre defensive Grundeinstellung nicht auf, sodass die Führung kaum in Gefahr geriet. In der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild, wobei die Chancenverwertung zunächst weiterhin mangelhaft blieb. Nach einer Stunde erhöhte Kapitän Michael Wörther auf 2:0 und in der 70. Minute verwertete Manuel Gartner einen Steilpass. Zwar bemühte sich Eisental um den Ehrentreffer. Doch als Abwehrspieler Tamousi Dayo eine Viertelstunde vor Schluss mit Gelb-Rot vom Platz musste, gelang keine Resultatsverbesserung mehr und es blieb beim leistungsgerechten 3:0.

Somit wurde der wichtige zweite Tabellenplatz endgültig gesichert und es stehen nun die Aufstiegsspiele gegen den Nordzweiten FC Obertsrot auf dem Programm. Am kommenden Sonntag geht die Reise zunächst in das Murgtal; ehe in 14 Tagen am Sportfestsonntag im Hohlerwald das Rückspiel steigt.

 

Auch der zweiten Mannschaft gelang ein erfolgreicher Saisonabschluss. Nach Toren von Niklas Meier (3) und Fabian Ludwig wurde der SC Eisental II mit 4:2 geschlagen und man belegt somit im Endklassement den 13. Platz.

 

Das erfolgreiche Wochenende rundete die Frauenmannschaft mit einem 2:1-Auswärtssieg bei der SG Bischweier/Rotenfels ab. In den ersten zwanzig Minuten bot man Fußball vom Feinsten und es wäre mehr als die 2:0-Führung durch zwei Treffer von Dunja Haas möglich gewesen. Danach gab man die Partie etwas aus der Hand und nach dem Anschlusstreffer kurz vor der Halbzeit besaßen die Gastgeberinnen in der zweiten Hälfte einige Chancen für den Ausgleich. Doch auf die Defensive war wie in der ganzen Runde Verlass, sodass es beim knappen Erfolg blieb.

Somit belegt man im Endklassement den dritten Rang, da der SV Obersasbach am grünen Tisch die Punkte gegen den VfB Unzhurst II zugesprochen bekam. Mit beeindruckenden 61 Punkten – 19 Siege; 4 Unentschieden; 5 Niederlagen – und einem Torverhältnis von 90:27 Toren spielte man bis zum vorletzten Spieltag um die Meisterschaft mit und beendete die Runde mit dem besten Ergebnis seit Teilnahme am Spielbetrieb in der Saison 2005/06.

zurück...