News

Spielbericht: Anton Haunß
FC Schwarzach – SV Ulm II 4:2 (1:2; Kreisliga A Süd)

Die Gastgeber kamen gut aus den Startlöchern und gingen in der 7. Minute durch Robin Mayer in Führung, ehe die Gäste nach einer Viertelstunde besser ins Spiel kamen. Als nach einer halben Stunde der große Regen einsetzte und sich die Platzverhältnisse veränderten, kam der SV mit dieser neuen Situation zunächst besser zurecht. Innerhalb von 10 Minuten drehte man die Partie durch Tore von Tobias Rummel und Justin Schumann zur Pausenführung.

Zu Beginn der zweiten Hälfte hatten sich die Germanen besser auf den tiefen Platz eingestellt und Tore von Manuel Gartner und Jannik Burkart brachten die Germanen auf die Siegerstraße, zumal sich die Gäste nach einer Stunde durch die Rote Karte für Julian Brand selbst schwächten. Doch der SV gab nicht auf und in der letzten halben Stunde lag sowohl der Ausgleich als auch der Ausbau der Führung in der Luft. Erst mit dem 4:2 fünf Minuten vor Schluss durch Robin Frietsch war die Partie entschieden und man konnte einen Arbeitssieg verbuchen.

Da sowohl der VfR Achern als auch der SV Weitenung unentschieden spielte, verringerte sich der Abstand auf den Relegationsplatz auf drei Punkte, sodass man dieses Ziel noch aus eigener Kraft schaffen kann. Am kommenden Sonntag muss man beim abstiegsbedrohten SV Neusatz antreten, ehe man in vierzehn Tagen den Zweiten VfR Achern empfängt.

Trotz Spielerengpass schaffte die Zweite Mannschaft einen souveränen 5:1-Sieg gegen die dritte Mannschaft des SV Ulm.

 

Die am Wochenende spielfreie Frauenmannschaft musste mit ansehen, wie der FV Baden-Oos durch den klaren Erfolg gegen Haueneberstein die Tabellenführung übernahm. Am kommenden Samstag steigt um 18.00 Uhr im Hohlerwald das erste von zwei „Endspielen“ um die Meisterschaft, wenn der Tabellendritte SV Sinzheim seine Visitenkarte abgibt.

zurück...