News

Spielbericht: Anton Haunß
FC Schwarzach – SV Ulm 2:0 (0:0; Bezirksliga Frauen)

Vor sehr guter Derby-Kulisse entwickelte sich zunächst ein verteiltes Feldspiel ohne die ganz großen Strafraum-Aktionen. Ab Mitte der erste Hälfte erspielten sich die Gastgeberinnen ein Übergewicht, ohne dies jedoch in Tore umzumünzen, sodass man torlos in die Pause ging.

Nach dem Wechsel erhöhten die Germanen nochmals das Tempo, konnten jedoch zunächst die beste Gästespielerin – Torhüterin Ines Burkard – nicht überwinden. In der 63.Minute war jedoch auch sie geschlagen, als Jana Velten mit einer schönen Einzelleistung der Führungstreffer gelang. Zehn Minuten später erhöhte Dunja Haas auf 2:0. Hierbei blieb es bis zum Schlusspfiff des umsichtigen Referees Hubert Hirschbrich, wobei die Gastgeberinnen insbesondere in der zweiten Hälfte eine starke Leistung boten.

Was die Anfangserfolge wert sind, wird sich am kommenden Sonntag zeigen, wenn die Reise zum verlustpunktfreien Tabellenführer 1.FFC Gernbach geht. Und am darauf folgenden Dienstag – Tag der deutschen Einheit – kommt es zum Saisonhöhepunkt, wenn die Germanen im Verbandspokal den Verbandsliga-Vizemeister SV Gottenheim empfangen. Gegen den Pokalgegner vom Kaiserstuhl müssen sich die FC-Fußballerinas warm anziehen, will man sich einigermaßen achtbar aus der Affäre ziehen.

 

A.Ha

zurück...