News

Spielbericht: Anton Haunß
SG Bühlertal/Neuweier - FC Schwarzach 1:2 (1:2; Bezirksliga Frauen)

Auf dem gewöhnungsbedürftigen Kunstrasenplatz der Sportschule Steinbach entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Partie, in der beide Teams ihr Hauptaugenmerk auf die Defensivarbeit richteten. Als jedoch in der 24.Minute Jana Velten einen Steilpass von Luisa Daniel zur FC-Führung verwertete, kam mehr Leben in die Partie. Nach einer halben Stunde gelang der SG der Ausgleich, als die bei Standartsituationen stets gefährliche Spielertrainerin Melanie Martini mit einem Freistoss aus 35 Metern erfolgreich war. In der 44.Minute die erneute FC-Führung, als Marisa Velten den bis dahin schönsten Angriff zur 2:1-Pausenführung abschloss.

In der zweiten Hälfte tat sich in der ersten Viertelstunde nicht viel, ehe in der letzten halben Stunde die Gastgeberinnen ihre Abwehr mehr und mehr öffneten, sodass sowohl der Ausgleich als auch der Ausbau der Führung in der Luft lag. Für die Gäste verfehlten nach Konterangriffen Sarah Müller und Marisa Velten nur knapp das Gehäuse, doch auch die SG hatte mit einem Freistoss Pech, der an die Lattenunterkante ging. Als kurz vor Schluss die agile Stürmerin Jasmin Hurst nach einem Sololauf den Ausgleich nur um Haaresbreite verpasste, blieb es bis zum Schlusspfiff von Schiedsrichter Hans-Peter Nöltner, der mit der jederzeit fairen Partie keine Probleme hatte, beim schwer erkämpften Gästesieg. Mit den erzielten 4 Punkten aus den beiden Auftaktpartien gehen die FC-Fußballerinas das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen den Nachbarverein SV Ulm optimistisch an.

 

A.Ha 

zurück...