News

13.06.2018 um 19.30 Uhr im Restaurant Engel
Jahreshauptversammlung des FC Germania Schwarzach

Am Mittwoch, 13.06.2018 um 19.30 Uhr, findet im Restaurant Engel in Schwarzach die nächste Jahreshauptversammlung des FC Germania Schwarzach statt. Hierzu möchten wir alle Mitglieder recht herzlich einladen.

Es ist folgende Tagesordnung vorgesehen:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Tätigkeitsberichte
4. Kassenbericht
5. Bericht der Kassenprüfer/Entlastung des Kassiers
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Ehrungen
8. Neuwahlen

9. Verschiedenes

Anträge, die in der Jahreshauptversammlung behandelt werden sollen, müssen schriftlich bis zum 06.06.2018 bei der Vorstandschaft eingereicht werden.

vom 31.05.18 bis 03.06.18
Sportfest 2018

After Soccer Party mit Bow Tie Willi
Hobbyturnier 2018

Spielbericht: Anton Haunß
FC Schwarzach – SV Ulm II 2:2 (0:2; Kreisliga A Süd)

Von Beginn an merkte man den Gästen an, dass sie nicht mit leeren Händen die kurze Heimreise antreten wollten. Mit viel Laufarbeit und gefälligen Kombinationen war man in der ersten Halbzeit das bessere Team. Folgerichtig die 2:0-Führung durch Niklas Früh (23. Minute) und Justin Schumann (35. Minute), dessen scharf nach innen getretener Flankenball von einem Abwehrspieler unhaltbar ins eigene Tor verlängert wurde. Die Gastgeber entwickelten zunächst wenig Torgefahr. Die Ausnahme war ein Freistoss von Christian Weisbrod an die Lattenoberkante.

In der zweiten Hälfte tat sich zunächst nicht allzuviel. Erst als Torjäger Manuel Gartner in der 59. Minute der Anschlusstreffer gelang, kamen die Germanen besser ins Spiel. Trotz Unterzahl aufgrund einer gelb-roten Karte für Patric Riehle (61. Minute) konnte man sich in den letzten 20 Minuten eine Feldüberlegenheit erarbeiten, wobei sich bei den Gästen aufgrund der großen Laufarbeit in der ersten Hälfte sowie der zunehmenden Schwüle ein Kräfteverschleiß bemerkbar machte. In...

mehr...
Vorbericht: Anton Haunß
FC Schwarzach – SV Ulm II (Samstag, 17.00 Uhr – Kreisliga A Süd)

Die Gäste liegen mit 18 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz und befinden sich mitten im Abstiegskampf. Da die genaue Anzahl der Absteiger erst nach Durchführung der Aufstiegsspiele feststeht, kann der vorletzte Platz eventuell reichen. Doch ob es dabei bleibt, dass aus der Landesliga kein Verein aus dem Bezirk Baden-Baden absteigt, ist bei den knappen Punktabständen in der Landesliga weiterhin offen. Man wird deshalb alles daran setzen, zumindest den drittletzten Platz zu erreichen. Dass in einigen Partien mehr drin gewesen wäre, zeigt sich auch daran, dass man von allen bedrohten Mannschaften das beste Torverhältnis hat. Hinzu kam, dass man durch das Verletzungspech der ersten Mannschaft immer wieder Leistungsträger an die Erste abgeben musste.

Bei den Germanen ist die Runde mehr oder weniger gelaufen. Zwar war man nach der Winterpause nah dran an den beiden ersten Plätzen, doch die Bilanz im Monat April mit drei Niederlagen, einem Remis und einem Sieg war...

mehr...
Spielbericht: Anton Haunß
FC Schwarzach – SG Unzhurst II 4:2 (2:2; Frauen-Bezirksliga)

Bei herrlichem Frühsommer-Wetter entwickelte sich von Anfang an eine unterhaltsame und abwechslungsreiche Partie. Den besseren Start erwischten die Gastgeberinnen, als Luisa Daniel nach 8 Minuten mit einem herrlichem Distanzschuss ihre Farben in Führung brachte. Nach einer Viertelstunde kam die beste Zeit der SG und durch einen Doppelschlag drehte man vorübergehend das Spiel. Zwei schöne Kombinationen schloss jeweils Kathrin Koch in der 25. und 28. Minute eiskalt ab. Etwas überraschend schafften die Münsterdörfer 10 Minuten vor der Halbzeit den Ausgleich. Lydia Krauß erkämpfte sich im Sechzehner den Ball und konnte mit letztem Einsatz das Leder über die Linie drücken. Bis zum Halbzeitpfiff blieb es beim Remis, da beide Mannschaften noch jeweils eine Großchance ausließen.

Auch in der zweiten Hälfte kamen die Gastgeberinnen besser aus der Kabine und Dunja Haas schloss zwei schnell vorgetragene Konter (53. und 59. Minute) zur vorentscheidenden 4:2-Führung ab. Dieser erneute Rückstand hinterließ bei dem Tabellendritten seine Spuren,...

mehr...
Spielbericht: Anton Haunß
FC Schwarzach – SC Eisental 6:1 (3:1, Kreisliga A Süd)

Die Gastgeber übernahmen vom Anpfiff an das Kommando und besaßen in den ersten 20 Minuten mehrere gute Chancen. Zwei davon wurden durch Manuel Gartner (14. Minute) und Michael Wörther (18. Minute) genutzt. Als die Gäste nach einer halben Stunde mit dem ersten Torschuss durch Philipp Maier den Anschlusstreffer erzielten, keimte beim SC kurzzeitig Hoffnung auf einen Punktgewinn auf. Doch als erneut Manuel Gartner in der 39. Minute den alten Zweitore-Abstand wieder herstellte, war bereits bis zum Pausentee eine Vorentscheidung gefallen. Zumal Gästespieler Fabian Böckeler in der 44. Minute nach einem Foulspiel mit Rot vom Platz musste.

Zehn Minuten nach der Pause baute Jonas Siegel die Führung aus und fünf Minuten später fiel das 5:1 durch ein Eigentor. Danach ließen es die Germanen etwas ruhiger angehen und und begnügten sich damit, Ball und Gegner laufen zu lassen. Den Schlusspunkt setzte drei Minuten vor Schluss Manuel Gartner mit seinem dritten Treffer. Insgesamt...

mehr...
Vorbericht: Anton Haunß
FC Schwarzach – SC Eisental (Samstag, 17.00 Uhr – Kreisliga A Süd)

Die Gäste nehmen mit derzeit 22 Punkten den 12. Tabellenplatz ein. Zwar beträgt der Abstand zur Abstiegszone mit den drei zweiten Mannschaften aus Bühl, Ottenhöfen und Ulm sowie dem VfR Achern mindestens 4 Punkte, doch ganz aus dem Schneider wird man mit dieser Punktzahl noch nicht sein. Nachdem man am vergangenen Sonntag nach einer durchwachsenen Leistung dem SV Sinzheim II mit 0:1 unterlag, setzte man auch das Nachholspiel am Mittwochabend gegen den SV Weitenung mit 1:5 in den Sand und konnte so die Ausgangsposition nicht verbessern.

Doch auch die Germanen mussten am Samstag bei der 3:4-Niederlage in Hügelsheim Federn lassen. In einer für die Zuschauer ansehnlichen und unterhaltsamen Partie freute man sich kurz vor Schluss über den Ausgleich, ehe in letzter Sekunde Hügelsheim doch noch den Siegtreffer erzielte. Auch im Nachholspiel am Mittwochabend zuhause gegen den SV Neusatz erreichte man nur ein 3:3-Unentschieden. Zwar lag man nach einer halben Stunde...

mehr...
Spielbericht: Anton Haunß
FC Phönix Durmersheim - FC Schwarzach 2:0 (2:0; Frauen-Bezirksliga)

Die Partie begann mit einem Paukenschlag, denn bereits in der 2. Minute brachte die pfleilschnelle Jasmin Fechner den Tabellenführer in Führung. Anschließend entwickelte sich eine unterhaltssame und abwechslungsreiche Begegnung, in der das kompakte Germanen-Mittelfeld das Spiel offen gestalten konnte. Wenngleich der 75-Tore-Sturm von Phönix nie ganz ausgeschaltet werden konnte und immer wieder gefährliche Nadelstiche setzte. Eine gewisse Vorentscheidung fiel dann mit dem Halbzeitpfiff, als Jana Diehl einen Konter zum 2:0 verwertete.

Zu Beginn der zweiten Hälfte versuchten die Gäste, nochmals den Anschluss zu schaffen. Doch als zwei viel versprechende Chancen überhastet vergeben wurden, setzten sich immer mehr die spielerischen Fähigkeiten des Tabellenführers durch. In dieser Phase vereitelte Torhüterin Sabrina Friedmann weitere gute Möglichkeiten. Hinzu kam, dass sich bei den FC-Fußballerinas der Kräfteverschleiß der Halbfinalpartie unter der Woche bemerkbar machte. Letztlich blieb es bis zum Abpfiff des souveränen Schiedsrichters Aljoscha Hartmann beim verdienten Heimsieg.

Wichtiger als dieses Punktspiel war der Erfolg...

mehr...
Spielbericht: Anton Haunß
FC Schwarzach – SV Weitenung (Sonntag, 15.00 Uhr – Kreisliga A Süd)

Mit dem SV Weitenung stellt sich ein Team im Hohlerwald vor, welches nach der Winterpause mit teils hohen Siegen auf sich aufmerksam machte. Erst am letzten Mittwoch wurde der gute Lauf gestoppt, als man im Nachholspiel beim Tabellenzweiten Sasbachwalden eine knappe 1:2-Niederlage hinnehmen musste. Als Bezirksliga-Absteiger zählte man zu Rundenbeginn zu den Mitfavoriten, konnte jedoch nach der durchwachsenen Vorrunde nur phasenweise dieser Rolle gerecht werden, wobei auch Verletzungspech mit im Spiel war.

Eines hat man mit den Gastgebern gemeinsam, denn auch die Germanen mussten sich am letzten Sonntag dem Überraschungsteam aus Sasbachwalden mit dem gleichen Ergebnis geschlagen geben. Dadurch verlor man wichtigen Boden im Kampf um einen Spitzenplatz und vieles deutet daraufhin, dass man sich zwar um oberen Drittel behaupten kann. Nach ganz oben wird es jedoch bei einem 7-Punkterückstand auf den zweiten Platz wahrscheinlich nicht mehr reichen. Doch im Fußball ist vieles möglich. Will man jedoch die Spitze nicht...

mehr...