News

Vorbericht: Anton Haunß
FC Schwarzach – VfR Achern (Sonntag 15 Uhr; Kreisliga A Süd)

Zu einem vorentscheidenden Duell um den Relegationsplatz kommt es am Sonntag, wenn der Herbstmeister VfR Achern seine Visitenkarte im Hohlerwald abgibt. Die Gäste wurden zwar mit fünf Punkten Vorsprung Herbstmeister, spielten jedoch nach der Winterpause nicht mehr so konstant und mussten aufgrund dieser Wankelmütigkeit die SG Lauf/Obersasbach an sich vorbei ziehen lassen. Hierbei wirkten sich auch die Veränderungen im Spielerkader in der Winterpause auf das Leistungsvermögen der Mannschaft aus. Trotzdem besitzt das Team noch so viel spielerische Klasse, um auf Augenhöhe das Duell um den begehrten Relegationsplatz anzugehen. Einen Rückschlag musste man am vergangenen Sonntag hinnehmen, als man zuhause gegen den unberechenbaren TuS Hügelsheim mit 0:3 unterlag.

Besser machten es am letzten Spieltag die Gastgeber, die in Neusatz einen 3:2 Sieg einfuhren, wobei man 75 Minuten lang das Spiel im Griff hatte und nur in der Schlussphase einige Nachlässigkeiten mit zwei Gegentoren zuließ. Stellt man diese Unachtsamkeiten ab und bringt...

mehr...
Spielbericht: Anton Haunß
FC Schwarzach – SV Ulm II 4:2 (1:2; Kreisliga A Süd)

Die Gastgeber kamen gut aus den Startlöchern und gingen in der 7. Minute durch Robin Mayer in Führung, ehe die Gäste nach einer Viertelstunde besser ins Spiel kamen. Als nach einer halben Stunde der große Regen einsetzte und sich die Platzverhältnisse veränderten, kam der SV mit dieser neuen Situation zunächst besser zurecht. Innerhalb von 10 Minuten drehte man die Partie durch Tore von Tobias Rummel und Justin Schumann zur Pausenführung.

Zu Beginn der zweiten Hälfte hatten sich die Germanen besser auf den tiefen Platz eingestellt und Tore von Manuel Gartner und Jannik Burkart brachten die Germanen auf die Siegerstraße, zumal sich die Gäste nach einer Stunde durch die Rote Karte für Julian Brand selbst schwächten. Doch der SV gab nicht auf und in der letzten halben Stunde lag sowohl der Ausgleich als auch der Ausbau der Führung in der Luft. Erst mit dem 4:2 fünf Minuten vor Schluss durch Robin...

mehr...
Vorbericht: Anton Haunß
FC Schwarzach – SV Ulm II (Samstag, 17.00 Uhr; Kreisliga A Süd)

Zum dritten Mal nach ihrem Aufstieg gastiert die Zweite Mannschaft des SV Ulm im Hohlerwald. Mit 24 Punkten rangiert man derzeit auf dem 14. Tabellenplatz mit genügend Abstand zu den beiden Letztplatzierten SV Neusatz und FC Ottenhöfen II. Das Torverhältnis von 38:48 zeigt, dass man einige knappe Niederlagen hinnehmen musste und insbesondere die Offensive immer für ein Tor gut ist.

Die Germanen mussten am vergangenen Wochenende in Vimbuch eine vermeidbare, aber nicht unverdiente Niederlage hinnehmen. Das Spiel begann optimal und Manuel Gartner gelang bereits nach 3 Minuten die Führung. Auch nach dem Ausgleich Mitte der ersten Hälfte besaß man vor der Pause ein Chancenplus. Doch nach dem Pausentee konnte man an die Leistung der ersten 45 Minuten nicht mehr anknüpfen und stand am Ende mit leeren Händen da. Da der VfR Achern seine Partie gewann, beträgt der Abstand auf den Relegationsplatz fünf Punkte und man kann aus eigener Kraft dieses...

mehr...
vom 17.06.19 bis 19.06.19 für alle 6-17jährigen Fußballbegeisterten
FFS-Fußballcamp beim FC Germania Schwarzach

Trainieren unter professionellen Bedingungen, das ist der Traum aller jungen Fußballer. Dieser Traum lässt sich nun direkt in Rheinmünster-Schwarzach erfüllen, denn die SG Rheinmünster veranstaltet in Zusammenarbeit mit der FFS-Ferienfußballschule vom 17.06.-19.06. ein großes Fußballcamp für alle 6-17jährigen fußballbegeisterten Jungen und Mädchen auf der Sportanlage des FC Germania Schwarzach in Rheinmünster-Schwarzach. Dabei sind Qualität und Umfang des Trainings enorm hoch, auch Fußballstars wie Nils Petersen (SC Freiburg) haben bereits bei den FFS-Trainern trainiert. Die FFS gilt mit jährlich 4.500 Kindern und Jugendlichen seit nunmehr 25 Jahren als eine der größten Fußballschulen Deutschlands. Täglich werden bis zu 11 Stunden Fußball geboten, daher ist das Camp sehr effektiv, allerdings steht natürlich auch immer der Spaß im Vordergrund. Auf dem Programm steht ein abwechslungsreiches und interessantes Techniktraining sowie die Schulung der taktischen Fähigkeiten und der Koordination, zusätzlich findet ein anspruchsvolles Torwarttraining für alle Leistungsklassen statt. In den dreimal täglich stattfindenden Trainingseinheiten werden aber natürlich auch tolle...

mehr...
Spenden ohne dafür zu zahlen - Charity Shopping

Hallo liebe Sportsfreunde,

 

für viele hat die Suche nach dem Weihnachtsgeschenk bereits begonnen. Wer auch sonst das Internet zum Shoppen nutzt, kann ganz nebenbei und ohne Zusatzkosten unseren Jugend-Fußball unterstützen. Dazu hat sich der FCG bei zwei Online-Portalen angemeldet.


Amazon spendet 0,5% des Einkaufswerts an den FCG, wenn man sich über folgenden Link, wie gewohnt anmeldet:


https://smile.amazon.de/ch/36-065-61205

 

Smile.Amazon ist das gleiche Amazon das Ihr kennt, mit denselben Produkten, den gleichen Preisen und den gleichen Service. Unter smile.amazon könnt Ihr auch mit der Postleitzahl 77836 unseren Verein finden und auswählen.


Gooding ist eine Plattform die mehrere Shops und Buchungsportale bündelt. Es werden unterschiedliche Einkaufsprämien an den FCG ausgeschüttet. Der Vorteil ist, dass viele bekannte Portale dabei sind wie z.B.: myToys, OTTO, Deutsche Bahn, Lufthansa, Fressnapf, Eventim, Jako-O, Lidl, BonPrix u.v.m. Auch hier könnt Ihr uns ggf. über die Suchfunktion und den Vereinsnamen "FC Germania Schwarzach" finden und auswählen.


https://www.gooding.de/fc-germania-schwarzach-1920-e-v-76632

Spielbericht: Anton Haunß
FC Schwarzach – SV Sasbach II 2:0 (0:0; Kreisliga A Süd)

Zwar erspielten sich die Gastgeber in den ersten 40 Minuten eine Feldüberlegenheit, doch außer 3 Halbchancen fehlte zunächst der letzte Zug zum Tor. Interessant wurden die letzten 5 Minuten vor der Halbzeit. Zunächst waren sich nach einem Steilpass der gegnerische Torwart und ein Abwehrspieler nicht einig und Manuel Gartner nutzte diese Uneinigkeit zur vermeintlichen Führung, doch der Schiedsrichter erkannte auf Foulspiel. Mit dem Halbzeitpfiff setzte man aus aussichtsreicher Position den Ball an den Pfosten, sodass es torlos zum Pausentee ging.

Als man in den ersten 20 Minuten der zweiten Hälfte zwei 100-prozentige Möglichkeiten vergab, wurde man im Lager der Germanen langsam unruhig. So musste eine Standartsituation herhalten, um die wichtige Führung zu erzielen. Nach einem Eckball wuchtete Philipp Schuh mit dem Kopf den Ball in die Maschen. Fünf Minuten später sorgte Torjäger Manuel Gartner für den Endstand.

Da der VfR Achern das Verfolgerduell gegen den FV Gamshurst verlor, beträgt der Abstand...

mehr...
Spielbericht: Anton Haunß
FC Schwarzach – FV Muggensturm 3:0 (3:0; Frauen-Bezirksliga)

Erfolgreich war auch die Frauenmannschaft, die den FV Muggensturm mit 3:0 bezwang. Bereits zur Halbzeit stand das Endergebnis fest. Zunachst brachte Steffi Lempert mit einem direkt verwandelten Eckball die FC-Fußballerinas in Front. Zehn Minuten später drückte Claudia Küpferle eine flache Hereingabe von Jessica Burkart über die Linie und mit dem Halbzeitpfiff verwertete Dunja Haas einen Flankenball von Sarah Müller zum Endstand. Wehrmutstropfen des Erfolges waren die beiden Verletzungen von Luisa Daniel und Isabelle Trapp, die gegen die hart einsteigenden Gäste vorzeitig den Platz verlassen mussten. Mit dem Sieg blieb der Abstand zum Tabellenzweiten FV Baden-Oos gewahrt, sodass es aller Voraussicht nach am vorletzten Spieltag am 02.06.2019 zur Meisterschafts-Entscheidung kommt, wenn der Zweite im Hohlerwald seine Visitenkarte abgibt.

Vorbericht: Anton Haunß
FC Schwarzach – SV Sasbach II (Sonntag 15.00 Uhr; Kreisliga A Süd)

Zum ersten Mal empfangen die Germanen die Zweite Mannschaft des SV Sasbach zu einem Punktespiel im Hohlerwald. Die Gäste spielen als Aufsteiger eine gute Rolle und liegen jenseits von Gut und Böse im Mittelfeld der Tabelle. Auch als die Erste nach der Winterpause etwas schwächelte, holte die Reserve eifrig Punkte und hatte somit frühzeitig mit dem Abstieg nichts zu tun. Zumal es durch den Rückzug von Fatihspor Baden-Baden einen Absteiger weniger in der Kreisliga A geben wird. Die Kombination von erfahrenen und jungen Spielern brachte den notwendigen Erfolg.

Die Germanen spielten am Ostersamstag zum dritten Mal nach der Winterpause beim 1:1 in Varnhalt remis. Zwar spielten die ersten vier Teams alle Unentschieden, sodass sich an der Tabellensituation keine Änderung ergab. Trotzdem verpasste man die gute Gelegenheit, mit einem Dreier jeweils zwei Punkten auf die ersten drei Mannschaften aufzuholen. Will man in den Kampf um die beiden ersten Plätze noch eingreifen,...

mehr...
Spielbericht: Anton Haunß
SV Obersasbach – FC Schwarzach 1:1 (1:0; Bezirksliga Frauen)

Im Spitzenspiel der Bezirksliga der Frauen – Dritter gegen Erster - entwickelte sich von der ersten Minute an eine kampfbetonte Partie, in dem es zunächst keinem Team gelang, sich eine Feldüberlegenheit zu erspielen. Die meiste Gefahr auf dem kleinen und engen Kunstrasenplatz ging von Standartsituationen aus, doch ansonsten blieben Torchancen Mangelware. Wie aus dem Nichts fiel Mitte der ersten Hälfte der Führungstreffer für die Gastgeberinnen, als ein Germanenrückpass irgendwie den Weg ins eigene Netz fand.

In der zweiten Hälfte verstärkten die Gäste ihre Angriffsbemühungen, doch die SV-Abwehr hielt gut dagegen. Zehn Minuten vor Schluss gelang Dunja Haas mit einem satten Schuss aus zwölf Metern doch noch der Ausgleich. Anschließend gaben sich beide Teams mit diesem leistungsgerechen Remis zufrieden, sodass sich an der Tabellensituation nach diesem Nachholspiel nur wenig veränderte und weiterhin vier Teams um die Meisterschaft im Rennen sind.

 

A.Ha

Spielbericht: Anton Haunß
FC Schwarzach – SG Lauf/Obersasbach 1:3 (1:2; Kreisliga A Süd)

Bei tristem „Herbstwetter“ kamen die Gastgeber gut aus den Startlöchern und erspielten sich einige Möglichkeiten. Doch in Führung ging der Tabellenführer in der 16. Minute durch Jonas Lepold, der eine Unachtsamkeit in der Germanenabwehr ausnutzte. Doch die Gastgeber ließen sich nicht beirren und kamen in der 35. Minute durch Christian Weisbrod zum Ausgleich. Mit dem Halbzeitpfiff dann der Knackpunkt der Partie, als ein Distanzschuss von Said Saglam überraschend den Weg ins Tor fand.

Von diesem Rückschlag erholten sich die Germanen in der zweiten Hälfte kaum noch und die SG zeigte in dieser Phase, weshalb sie den Platz an der Sonne innehat. Zwar versuchte man dem Spiel eine Wende zu geben, doch die Gäste ließen kaum noch erfolgversprechende Angriffsbemühungen zu. Hinzu kam, dass Markus Ringwald in der 65. Minute einen Stellungsfehler zum vorentscheidenden 3:1 nutzte. Kurze Zeit später schwächten sich die Gastgeber zusätzlich, da Fabio Edling nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot...

mehr...