News

2:3 Sieg in Ichenheim
AH steht im Südbadischen Pokalfinale!

 

Die Alte Herren gewinnen das Halbfinale im Südbadischen Pokal bei den Sportfreunde Ichenheim mit 2:3 und ziehen ins Finale ein!!!


Tore: 3×Torsten Ernst

Spielbericht: Anton Haunß
FC Schwarzach – TuS Hügelsheim 3:2 (2:1, Kreisliga A Süd)

Die Gäste, die gegenüber dem Pokalspiel vor 4 Wochen mit einigen Neuzugängen im Hohlerwald auftraten, zeigten zu Beginn das gefälligere Kombinationsspiel. Lohn dieser Bemühungen war der Führungstreffer durch Nicolai Walter in der 4. Minute. Wichtig für die Germanen, dass nach einer Viertelstunde Kapitän Michael Wörther eine scharfe Hereingabe zum Ausgleich verwertete. Zehn Minuten später war er erneut erfolgreich, als er nach einem Flankenball einen Tick schneller als der Torhüter am Ball war und zum 2:1 einnetzte. Bis zum Pausentee blieben die Gäste insbesondere über den agilen Prinston Tsafack stets gefährlich, doch die Germanen-Abwehr hielt stand. Wobei man in der 31. Minute auch Glück hatte, als ein Gästestürmer völlig freistehend das Tor verfehlte.

Nach der Pause erarbeiteten sich der FC einige gute Möglichkeiten. Eine davon nutzte Luca Delkof nach einer Stunde zum 3:1. Doch die Gäste aus dem Spargeldorf gaben nicht auf und kamen 10 Minuten später durch Thierry Kenfack Bougue...

mehr...
Spielbericht: Anton Haunß
FC Schwarzach – SG Obersasbach 1:1 (1:0, Frauen-Bezirksliga)

In einer gutklassigen und spannenden Partie konnte sich zunächst kein Team spielentscheidende Vorteile verschaffen. Das erste Ausrufezeichen setzten die Gastgeberinnen, als nach Doppelpass zwischen Sarah Müller und Dunja Haas Letztere nach 30 Minuten der Führungstreffer gelang. In der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild. Die SG hatte etwas mehr Spielanteile, doch die FC-Abwehr ließ nur wenig klare Möglichkeiten zu. Als man sich im FC-Lager schon langsam über den zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel freuen wollte, gelang Luisa Andreas kurz vor Schluss doch noch der Ausgleich. Letztlich ein leistungsgerechtes Remis, mit dem beide Mannschaften ihre gute Ausgangslage bewahren konnten. Zeit zum Ausruhen bleibt nur wenig, da man bereits am Mittwochabend in dem aufgrund der Verbandspokal-Teilnahme vorgezogenem Punktspiel – Anpfiff 19.15 Uhr - zuhause auf den FV Ötigheim trifft.

Frisch aus der Sommerpause
Bambini-Fußball der SG Rheinmünster ist gestartet

Seit letzten Freitag sind die Bambinis der SG-Rheinmünster wieder aktiv.
Jeden Freitag um 17:00 Uhr, auf dem Sportplatz in Greffern steht bei den jüngsten vor allem der Spaß mit dem Ball im Vordergrund. Jungs und Mädchen ab vier Jahren sind herzlich eingeladen vorbei zu kommen und mitzumachen (weitere Infos unter: https://sgr-jugend.jimdofree.com)
Mit viel Freude und einem neuen, jungen und engagierten Trainerteam begann der Start nach der Sommerpause gleich mit einem Highlight.

 

 

Der deutsche Fußballbund (DFB), mit dem Trainer Peter Brosi, besuchte unsere Spielgemeinschaft. Möglich wurde der Termin durch das Projekt "DFB-Mobil". Seit 2009 fahren bundesweit 30 DFB-Mobile direkt zu den Fußballvereinen in ganz Deutschland. Das Ziel, mehr als 10.000 Vereine zu besuchen, wurde im März 2012 erreicht.

Mit seinen Fahrzeugen – bis unters Dach vollgepackten Kleintransportern – fährt der DFB bundesweit bis an die Eingangstür der Vereinsheime und somit direkt an die Basis. Ziel ist es, den Nachwuchstrainern, die überwiegend nicht...

mehr...
Vorwort zum Spiel gegen den SV Leiberstung

Liebe Fußballfreunde,

 

im Namen des FC Germania Schwarzach dürfen wir Sie alle recht herzlich im Hohlerwald begrüßen

und willkommen heißen. Einen besonderen Willkommensgruß gilt unseren Gästen vom SV Leiberstung, dem Trainer- und Betreuerstab, deren Anhängern sowie dem Schiedsrichter der heutigen Begegnung.

 

Nach zuletzt drei Siegen und einem Unentschieden konnte man am vergangenen Wochenende mit einem Sieg den Platz an der Sonne verteidigen und kann mit 13 Punkten auf dem Konto mittlerweile getrost von einem gelungenen Saisonstart sprechen.

Nachdem man in den ersten fünf Minuten in Rückstand geraten war, konnte die Mannschaft das Spiel nach einem Doppelpack von Michael „Sören“ Wörther drehen und in der zweiten Halbzeit auf 3 zu 1 erhöhen. Um dem Spiel die Spannung nicht ganz zu rauben, ließ man Hügelsheim in der letzten Viertelstunde noch den Anschlusstreffer erzielen. So entwickelte sich bis zum Ende eine hitzige und spannende Partie. Nichts desto trotz konnte man mit dem Sieg die Serie von...

mehr...
Vorbericht: Anton Haunß
FC Schwarzach – SV Leiberstung (Sonntag 15 Uhr, Kreisliga A Süd)

Its Derby-Time im Hohlerwald. Sowohl das Frauen- als auch das Herrenteam treffen auf den jeweiligen Ligakonkurrenten, der die kürzeste Anreise hat. Im Spiel der Reserve-Mannschaften wird die Zweite erneut versuchen, den ersten Saisonsieg einzufahren. Ob dies gelingen wird, hängt auch davon ab, wieviel Ausleihen an die Erste notwendig sein werden.

Der SV Leiberstung legte einen erfolgreichen Saisonstart hin und lag nach 3 Spieltagen punktgleich mit zwei weiteren Teams an der Spitze. Zuletzt kassierte man jedoch zwei Niederlagen und liegt derzeit mit 7 Punkten im Mittelfeld. Hierzu ist jedoch fest zu halten, dass zuletzt wichtige Leistungsträger ersetzt werden mussten. Gefährlichster Angreifer ist Philipp Feist, der auch zuletzt gegen den VfR Achern beide Tore erzielte. Besser sieht es derzeit bei den Germanen aus, die nach dem hart erkämpften Sieg gegen Hügelsheim weiterhin Tabellenführer sind. Trotz frühem Rückstand konnte man das Spiel drehen und so die gute Serie ausbauen. Doch vor dem Gegner...

mehr...
Auch online verfügbar
Stadionheft "Schwarz auf Weiss"

Unser Stadionheft "Schwarz auf Weiss" mit Informationen rund um den FC Germania Schwarzach, den aktuellen Gegner und vielem mehr gibt es auch online hier zum Nachlesen.

 

Vorwort zum Spiel gegen den TuS Hügelsheim

Liebe Fußballfreunde, liebe Anhänger des TuS Hügelsheim und Anhänger des FC Germania Schwarzach!

 

Zum heutigen Heimspiel gegen den TuS Hügelsheim darf ich Sie im Namen des FC Germania Schwarzach ganz herzlich im Hohlerwald begrüßen und willkommen heißen. Ein besonderer Willkommensgruß gilt unseren Gästen, Ihrem Trainer- und Betreuerstab, deren Anhänger sowie den Schiedsrichtern der heutigen Begegnungen!

 

Unser heutiger Gegner hat die letzte Saison mit dem 6. Tabellenplatz abgeschlossen, und genau diesen Tabellenplatz nehmen Sie auch aktuell wieder ein. Der TuS Hügelsheim wird trotz der Abgänge einiger guter Spieler wie Robert Witkowski (SV Sinzheim) oder Daniel Boon (DJK Rastatt) auch diese Runde wieder ganz vorne mitmischen wollen.

Trainer Witkowski hat eine kompakte und willensstarke Mannschaft beisammen, die jeden Gegner in der Kreisliga A schlagen kann, dies hat sie erst am letzten Spieltag gegen den SV Leiberstung unter Beweis gestellt. Auch heute werden sie mit Sicherheit alles daran setzen vom Hohlerwald etwas Zählbares mitzunehmen....

mehr...
Vorbericht: Anton Haunß
FC Schwarzach – TuS Hügelsheim (Sonntag 15 Uhr, Kreisliga A Süd)

Großkampftag im Hohlerwald-Sportpark. Alle drei Senioren-Mannschaften genießen am Sonntag Heimrecht. Zum Auftakt treffen die beiden Reserveteams um 13.15 Uhr aufeinander. Da beide Mannschaften noch keinen Saisonsieg feiern konnten, werden beide bestrebt sein, diese magere Bilanz zu verbessern.

Anschließend trifft um 15.00 Uhr die Herrenmannschaft auf den alten Rivalen aus Hügelsheim. Die Germanen liegen mit 10 Punkten aus vier Partien voll im Soll, wenngleich man in dem einen oder anderen Spiel auch das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite hatte. Durch die Punktverluste der Mitkonkurrenten übernahm man die Tabellenführung, wobei nach vier Spieltagen dies noch keinen allzu hohen Aussagewert besitzt. Die Gäste aus dem Spargeldorf liegen mit sieben Punkten im Verfolgerfeld und werden bestrebt sein, die gute Ausgangslage beizubehalten. In dieser Saison traf man bereits einmal in der ersten Runde des Bezirkspokals aufeinander. In einer über eine Stunde lang ausgeglichenen Partie konnte man sich in der Schlussphase noch mit 4:2 durchsetzen...

mehr...
Spielbericht: Anton Haunß
FC Schwarzach – FV Sandweier 2:2 (0:2; Kreisliga A Süd)

Im vermeintlichen Spitzenspiel war eigentlich nach 20 Minuten bereits eine Vorentscheidung gefallen. In dieser Phase nutzte Gästestürmer Manuel Herr zwei Abwehrfehler der Germanen-Defensive eiskalt zur beruhigenden Führung. Anschließend verwaltete der Tabellenführer den 2-Tore-Vorsprung souverän, zumal die Gastgeber – bei denen mehrere Stammspieler urlaubsbedingt fehlten – kaum zielführende Aktionen verzeichnen konnten.

Kurz nach der Pause verhinderte Torhüter Jan Beranek die endgültige Entscheidung, als er einen nicht schlecht geschossenen Foulelfmeter aus dem Eck fischte. In der nächsten Viertelstunde schlief die Partie fast ein und erst als sich bei den Gästen Ermüdungserscheinungen bemerkbar machten, kamen die Germanen nochmals ins Spiel. Zwischen der 65. und 75. Minute kam die beste Zeit der Gastgeber, doch vier hochkarätige Chancen konnte man nicht verwerten. Dreimal reagierte der Gästekeeper hervorragend; einmal setzte man den Ball an den Außenpfosten. In der Schlussphase war die Partie mehr unterbrochen als Fußball gespielt wurde und alles deutete auf einen Gästesieg hin. Doch...

mehr...